Ringvorlesungen bieten die Möglichkeit, dezentrales Wissen zu bündeln und Wissensvermittlung plural sowie holistisch zu gestalten. Diese Seite wurde entworfen, um die Ausarbeitung und Durchführung von Ringvorlesungen zu erleichtern. Sie richtet sich in erster Linie an studentische Arbeitsgruppen, die sich mit einem Themengebiet intensiver auseinander setzen und den dadurch erzielten Erkenntnisgewinn über die Gestaltung einer akademischen Veranstaltung auch anderen Studierenden zugänglich machen wollen. Als Leitfaden wurde das unten aufgeführte Handbuch entwickelt. Zusätzlich bieten wir zur Inspiration Zugriff auf weiteres Organisationsmaterial. Wir hoffen, dem Komplettpaket "Neoliberalismus" bald weitere Veranstaltungen anderer Arbeitsgruppen hinzufügen zu können. Diesbezügliches bitte an generation@posteo.de richten.



Komplettpaket Ringvorlesung "Neoliberalismus"







Beispiele anderer Universitäten:
  • Beispiel Oldenburg zu Postwachstumsökonomie